KFZ Haftpflichtversicherung

Es besteht in Deutschland für Kraftfahrzeuge eine Versicherungspflicht. Diese greift bei Schäden, die außenstehenden Personen oder Sachen durch das Fahrzeug zugefügt werden.

Dafür kommt dann die entsprechende Kfz-Haftpflichtversicherung anstelle des Versicherungsnehmers auf.

Die Versicherungspflicht beinhaltet bestimmte Mindestdeckungen. Sie betragen laut Gesetz für Personenschäden 7,5 Mio. Euro, für Sachschäden 1,2 Mio. Euro und für Vermögensschäden 50.000 Euro. Selbst wenn man in der Schufa steht, muss jeder Versicherer diesen Schutz bieten und den Kunden für die Haftpflicht nehmen (es sei denn, man war dort schon mal Kunde und ist von dieser Versicherung gekündigt worden).

Kann der Fahrzeughalter nicht nachweisen, dass er sein KFZ versichert hat, kann er kein Fahrzeug auf der Zulassungsstelle anmelden und darf auch nicht auf öffentlichen Straßen fahren.

Pflichtversicherung, falls Sie ein Fahrzeug zulassen möchten.

KFZ Haftpflichtversicherung

Informationen zum Abschluss online

Hier schließen Sie die Versicherung online über mich ab. Somit haben Sie den Vorteil, meine Dienste für die Abwicklung bei Rückfragen oder im Schadensfall kostenlos zu nutzen – ich bin Ihr Ansprechpartner!